Hausbergschule Hoch Weisel - Bildergalerie 2015/2016
„ Gibt es den kleinen Zahlenteufel wirklich?“

(c)Hausbergschule

„Ist die Geschichte wirklich wahr?“ „War das echt?“, so fragten die Kinder der Hausbergschule, nachdem sie das „Eine-Frau“ Theater „Nimmerland“ mit der Geschichte vom kleinen Zahlenteufel gesehen hatten. Schon mit der Begrüßung schaffte es die Darstellerin, die Kinder in ihren Bann zu ziehen. Der Zahlenteufel ging durch die Kindergruppe, betrachtete sich die Haarfarbe und prüfte den Geruch der Kinder, ob sie sich denn wohl zur Ausbildung zum Zahlenteufel eigneten.
Gespannt hörten nicht nur die Schüler der Eingangsstufe und der 2. Klassen zu, denn auch die werdenden Schulkinder des Kindergartens „Im Wiesengrund“ waren eingeladen und nahmen in der 1. Reihe Platz.
Zacharias, der Zahlenteufel, erklärte, warum er Zahlen so furchterregend findet, dass er Kopfschmerzen und Allergien von ihnen bekommt. Dies konnten viele Kinder nicht bestätigen und riefen laut „Nein, Zahlen sind gut! Zahlen sind wichtig.“
Immer wieder wurden die Kinder einbezogen, zum Mitsingen und Mitklatschen animiert, so dass es eine sehr kurzweilige Veranstaltung war. Sie fieberten mit, als der Zahlenteufel mit dem „großen G“ eine Wette einging, dass man ohne Zahlen auskommen könnte. Dazu musste er drei Aufgaben lösen. An der letzten Aufgabe scheiterte der Zahlenteufel und musste am Ende zugeben, dass Zahlen doch ziemlich wichtig sind. Überall begegnen uns Zahlen: Beim Telefonieren, beim Backen und auch beim Ablesen der Uhr.
Nach dem Theaterstück wurde in den Klassen noch fleißig weiter überlegt, wo Zahlen noch wichtig sind: Kleidergröße, Schuhgröße, Alter und einiges mehr wurde genannt.
Die Leistung der Schauspielerin war bemerkenswert und das Musical so beeindruckend, dass es den Schülern noch lange in Erinnerung bleiben wird.
Danke an alle Helfer, die die Turnhalle der Hausbergschule für das Theaterstück vorbereitet hatten, so dass alle Kinder Platz fanden und gut sehen konnten.


Zurück Zur Bilderauswahl 2015/2016


  Impressum & Datenschutz
  © Copyright Hausbergschule Hoch Weisel

Zurück zur Startseite