Hausbergschule Butzbach

Diagnostic-Eingangsstufe

© copyright Hausbergschule Hoch Weisel webdesign: mario-pics.com Impressum

SOZIALPÄDAGOGISCHE ERFASSUNG DES

ENTWICKLUNGSSTANDES EINES EINSCHULUNGSKINDES AN

DER HAUSBERGSCHULE

 NACH DR. BARTH UND SEDLAK/SINDELAR 

In der Einzelsituation mit dem Kind werden folgenden Bereiche überprüft und

eingeschätzt – wobei grün für unauffällig, gelb für unsicher und rot für auffällig

steht.

Sprache

Das Kind

kann Oberbegriffe benennen

versteht Begriffe von Raum-Lage Beziehungen wie „auf“, „unter“,

„vor“,“links“,“rechts“ etc.

kann zu einer geordneten Bildergeschichte etwas erzählen

und/oder zu einem Wimmelbild

Hören

Das Kind

kann 2-3 miteinander verknüpfte Handlungsaufträge ausführen

kann Liedtexte, kleine Geschichten, Gedichte behalten und wiedergeben

kann Klatschrhythmus (mit 4-5 Teilen) nachklatschen

Auge/Hand Koordination und Körperschema

Das Kind

kann einfache Symbole/Buchstaben/Zahlen nachmalen (Spiegelungen erlaubt)

kann ein Männchen mit den wesentlichen Körperteilen zeichnen

(mindest. aus 6 Teilen)

kann die wesentlichen Körperteile (Nase, Augen, Ohren, Kopf…),  benennen

zeigt flüssige Bewegungsabläufe beim Daumen-Finger-Versuch

Es wird mit dem Kind: Hurra, ich kann´s von Sedlak und Sindelar durchgeführt,

allerdings nur die Punkte 1-3 und 9-14/19, die auf einem gesonderten Bogen

dokumentiert werden.

In der Kleingruppensituation werden mit dem Kind folgende Bereiche überprüft und

eingeschätzt – wobei grün für unauffällig, gelb für unsicher und rot für auffällig

steht.

Tasten

      Das Kind

kann einfache Formen bei geschlossenen Augen ertasten

kann die Beschaffenheit unterschiedlicher Materialien erkennen

(hart-weich, rau-glatt)

kann Berührungspunkte auf dem Handrücken/Körper exakt lokalisieren

kann einfache geometrische Grundmuster als Hautzeichnung wiedererkennen

Sehen

Das Kind

kann die Farben(gelb,rot,grün,blau,schwarz,weiß) erkennen und benennen

betrachtet und beschreibt differenziert Bilder aus Bilderbüchern

kann einfache Formen (Kreis, Rechteck, Dreieck etc.) erkennen und benennen

Auge/Hand Koordination

        Das Kind

kann mit der Schere eine Linie entlang schneiden

kann beim Malen Begrenzungslinien einhalten

Gedächtnis – Bereich Sehen  

        Das Kind

erkennt, wenn ein Gegenstand aus einer Reihe (4-5) weggenommen wird (Kimspiele)

Der Bereich der phonologischen Bewusstheit wird durch die Förderung und

Überprüfung der einzelnen Lernbereiche im Rahmen von „Wuppi“ aus dem

Finkenverlag eine Einschätzung möglich, die Ergebnisse werden diesen Unterlagen

separat beigelegt.

Diagnostik Ergebnisse: „Hurra, ich kann´s von Sedlak und Sindelar Optische Differenzierungsfähigkeit mit sinnvollem Material Optische Differenzierungsfähigkeit mit sinnfreiem Material Optische Gliederung mit sinnfreiem Material Speicherung optisch vorgegebener Reihen sinnvoller Bilder Speicherung optisch vorgegebener Reihen sinnarmer Figuren Verbal-akustische Speicherung sinnvoller Wörter– Anz./Stellung Verbal-akustische Speicherung sinnfreier Silben– Anzahl/Stellung Intermodale serielle Gedächtnisleistung (Bilder – Wörter) Intermodale serielle Gedächtnisleistung (Wörter – Bilder) Körperschema und Raumorientierung